Beetle Sunshinetour 2016: Das grosse Krabbeln an der Ostsee

25, Aug, 2016 | Erleben | 0 Kommentare

Jedes Jahr im Juni trifft sich die weltgrösste Beetle-Fan Gemeinde an der Ostseeküste in Travemünde, um ihre Leidenschaft – den Beetle – zu zelebrieren. Die diesjährige Tour brach nicht nur den Teilnehmerrekord, sondern bot allen anwesenden Beetle Fans ein ganz besonderes Highlight: die Weltpremiere des neuen Beetle.

Mit über 650 Fahrzeugen aus mehr als zehn Ländern hatte das diesjährige Treffen mit dem Motto «Crazy – nichts für Spiesser» einiges zu bieten: vom stylishen Beetle in rosa, über das ausgefallene Modell mit Leo Print bis hin zur Mona Lisa – getunte oder liebevoll designte Fahrzeuge aus drei Generationen wohin das Auge reichte.

Als besonderen Hingucker hatte Volkswagen das Sondermodell Beetle Denim im Gepäck: Das Stoffdach dieses Fahrzeugs sieht aus wie aus Jeansstoff und lehnt sich an den legendären Jeans-Käfer aus dem Jahr 1974 an.

Ein Höhepunkt des Treffens war die gemütliche Ausfahrt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde sie in Form einer Sternfahrt gestartet, die an fünf verschiedenen Standorten begann und auf der Festwiese Brügmanngarten endete. Ob historische Käfer, neuer Beetle Dune oder auch New Beetle, die Gäste aus über zehn Ländern fuhren in ihren oft phantasievoll gestalteten und getunten Fahrzeugen entlang der Ostseeküste und bewiesen, wie anziehend das Kult-Auto immer noch ist.

Auch Schweizer Beetle Fans haben sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Mit fünf Fahrzeugen nahm der Beetle Club Schweiz an der diesjährigen Sunshinetour teil. «Die Beetle Sunshinetour ist ein einmaliges Event, das wir jedes Jahr aufs Neue gerne aufsuchen. Es lässt den ‹Beetle Spirit› auf besondere Art und Weise aufleben und bietet uns die Möglichkeit mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten und unsere Beetle Leidenschaft zu manifestieren. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr mit fünf Beetle Modellen aus der Schweiz dabei waren und hoffen, dass wir in Zukunft noch mehr Schweizer Beetle Fans für dieses ausgefallene Treffen begeistern können», sagt Janine Hampel, Medienbeauftragte Beetle Club Schweiz.

Share This