Der neue e-Golf gewinnt die WAVE Trophy 2017

17, May, 2017 | Fahren | 0 Kommentare

Schinznach Bad – Volkswagen unterstützte als offizieller Partner die WAVE Trophy 2017. Die schon zum siebten Mal durchgeführte WAVE Trophy folgte der Grand Tour of Switzerland und begeisterte alle Teilnehmenden mit ihren 112 Elektrofahrzeugen. Der Hauptsponsor Volkswagen zieht eine positive Bilanz: die ersten beiden Plätze belegten zwei e-Golf. Stress fuhr im neuen e-Golf ins Ziel und sorgte für einen schönen Abschluss der WAVE Trophy 2017.

Am 17. Juni ging die siebte WAVE TROPHY – die grösste E-Mobil-Rallye der Welt – nach acht Tagen und 1600 Kilometern zu Ende. Volkswagen durfte sich gleich über drei Klassifizierungen unter den Top Ten freuen: Das Team „Frank&Frank“ im neuen e-Golf gewann die WAVE Trophy 2017, direkt hinter ihnen klassifizierte sich das Team „E-Youngsters“ auch im e-Golf. Den achten Platz belegte das Team „Volkswagen“ mit dem neuen e-Golf. Die zwei weiteren Teams „Alpiq“ und „Grand Tour of Switzerland“ im e-Golf folgen auf den Rängen 24 und 53.

Elektromobilität ist alltagstauglich

Volkswagen als offizieller Partner der diesjährigen WAVE Trophy und alle anderen Teilnehmenden konnten mit dieser siebten Austragung erneut unter Beweis stellen, dass Elektromobilität alltagstauglich ist und zudem für viel Fahrspass sorgt. Insgesamt wurden während der WAVE Trophy rund 175‘000 Kilometer emissionsfrei zurückgelegt. Der verwendete Strom stammte aus nachhaltigen Quellen.

„Die Fahrt im neuen e-Golf war wirklich cool“

Die Zieletappe fuhr der Schweizer Musiker Stress im neuen e-Golf. Im Ziel angekommen meinte er: „Die Fahrt im neuen e-Golf war wirklich cool. Ich kenne mich mit Elektromobilität aus und fahre selbst einen Golf Plug-in-Hybrid. Das ist mein Beitrag an die Umwelt.“ Vergangenen Freitag hat Volkswagen dem Musiker seinen neuen Golf GTE übergeben. Das neue Infotainmentsystem hat es Stress sichtlich angetan: „Es gibt so viel Neues zu entdecken. Das macht wirklich Spass.“

Probefahrten mit e-Golf waren gefragt

Seit April ist der neue e-Golf im Schweizer Handel. Der neue e-Golf erreicht eine bis zu doppelt so hohe Reichweite und weist noch mehr Power im Vergleich zum Vorgängermodell auf. Die Leistung des E-Motors konnte um 20 PS auf 136 PS gesteigert werden. An mehreren Standorten bot Volkswagen Probefahrten mit dem neuen e-Golf an. Das Angebot wurde von vielen Passanten genutzt und vermittelte einen ersten Eindruck zur dynamischen Fahrweise mit einem neuen e-Golf.

Die WAVE steht für E-Mobilität. Sie soll zeigen, dass erneuerbare Energien und Elektrofahrzeuge im Alltag integrierbar sind und zudem viel Spass bereiten. An der diesjährigen WAVE ist Volkswagen mit zwei neuen e-Golf am Start. Volkswagen kann auf Erfahrung bei seinen Fahrern zählen: Das Team «FrankundFrank Phoenix Contact» nimmt schon das vierte Mal und das Team «Volkswagen» mit Erich Reichmuth das zweite Mal an der WAVE Trophy teil. Im 2014 haben die beiden Teams mit dem Vorgängermodell des e-Golf in der Hauptkategorie “Popular WAVE” und den “Range Award” für beste Effizienz und Reichweite gewonnen. Die beiden Franks und das Team «Volkswagen» geben auch dieses Jahr ihr Bestes. Zum ersten Mal an der WAVE dabei ist hingegen der neue e-Golf, der eine doppelt so hohe Reichweite und noch mehr Power im Vergleich zum Vorgängermodell aufweist. Die Leistung des E-Motors konnte um 20 PS auf 136 PS gesteigert werden. Mehr Infos zum e-Golf.

Share This