Büetzer-Einsatz in der VW Fabrik | Volkswagen Blog

Büetzer-Einsatz in der VW Fabrik

Feb 4, 2020 | My VW Story

Christian F.

Autor Kontaktieren

Normalerweise produziert Marc Trauffer Holzkühe und Mundarthits. Für einmal hat er sich die Arbeitskleidung von Volkswagen übergezogen und bei der Montage seines neuen Touareg V8 im Werk Bratislava mitgeholfen.

Marc Trauffer ist ein echter «Büetzer-Bueb» – nicht nur als musikalischer Partner von Gölä in der gleichnamigen Band. Der Geschäftsführer von Trauffer Spielwaren, landesweit für ihre bunten Holzkühe bekannt, ist tatsächlich gelernter Handwerker. Und so waren die Verantwortlichen von Volkswagen Schweiz nicht sehr überrascht, als der VW Ambassador mit der Idee auf sie zukam, dass er seinen neuen Dienstwagen im Touareg Werk in Bratislava selber zusammenzubauen wolle.

Gesagt, getan: Vergangenen Herbst ging es also in die slowakische Hauptstadt. Im Werk angekommen, streifte sich Marc Trauffer die Volkswagen Arbeitskleidung über. Nach einer kurzen Einweisung durfte er sich bereits an der Montage der Rückbank in seinem schwarzen Touareg V8 versuchen. Der dritte Versuch mit dem Greifarm gelang, die Sitzbank passte perfekt. Als nächstes baute er das Lenkrad in sein Fahrzeug ein, was deutlich einfacher von sich ging.

Nach drei weiteren Montagepunkten war Zeit für ein Mittagessen in der Kantine. Inmitten einer Hundertschaft von Volkswagen Arbeitern ass Marc Trauffer mit Genuss eine originale VW Currywurst. Und meinte zu seinen temporären Kollegen scherzhaft: «Ihr seid wohl alle froh, wenn ich wieder weg bin. Ich stehe ja dauernd im Weg.»

Der Berner Oberländer war sichtlich beeindruckt von der Präzisionsarbeit der Volkswagen Belegschaft, die am Standort Bratislava mit viel handwerklichem Geschick jährlich über 400 000 Fahrzeuge baut. Zudem überraschte ihn, dass ein Touareg aus so vielen verschiedenen Teilen besteht: «Die Logistik am Produktionsband ist eine Meisterleistung. Bei jeder Einbaustation muss das richtige Teil in der richtigen Ausführung und Farbe bereitstehen. Mir ist es ein Rätsel, wie die das hinkriegen!»

Den Abschluss seines Einsatzes bildete die Qualitätskontrolle im Lichttunnel. Dort wurde das ganze Fahrzeug noch einmal genau kontrolliert und die wichtigen Funktionen geprüft: «Alles in bester Ordnung», konstatierte Trauffer und schickte seinen Touareg mit gutem Gewissen auf die Reise in die Schweiz.

Alles in Ordnung: Im Lichttunnel unterzieht Marc Trauffer den Touareg einer letzten Kontrolle.

Glücklicher Besitzer: Kurz nach dem Arbeitseinsatz in Bratislava kann der «Büetzer-Bueb» bei der AMAG Thun seinen neuen Touareg V8 in Empfang nehmen.

Share This

Your browser is outdated!

For the best user experience, please update your browser.