Eine halbe Million Kilometer auf dem Tacho | Volkswagen Blog

Eine halbe Million Kilometer auf dem Tacho

Okt 13, 2020 | My VW Story

Dominique Z.

Autor Kontaktieren

Weinfachmann Christian Salamin (56) aus Veyras (VS) fährt auf seinem Arbeitsweg täglich an Rebbergen vorbei. Dabei hat sein Passat Variant mit Jahrgang 2001 inzwischen über 500 000 Kilometer zurückgelegt.

Wenn ich mich jeweils um sechs Uhr morgens auf meinen knapp 50 Kilometer langen Arbeitsweg mache, sind die Strassen meist noch leer. Das gefällt mir, genauso wie mein Job: Ich bin als Önologe für die Caves Orsat in Martigny tätig, ein Unternehmen, das pro Jahr sechs Millionen Flaschen Wein für die Gastronomie und den Grossmarkt produziert.

2001 stattete unsere Firma alle Aussendienstmitarbeiter mit neuen Passat Variant aus. Die anderen bekamen Benziner, ich als einziger einen Diesel. Während meine Kollegen seither bereits das dritte Dienstfahrzeug haben, fahre ich 19 Jahre später immer noch dasselbe. Inzwischen hat es über 500 000 Kilometer auf dem Tacho.

Aufgewachsen bin ich mit dem VW Käfer. Mit dem Passat bin ich der Marke treu geblieben. Meine Frau und meine zwei jüngsten Söhne fahren den Passat aber nicht, das tun nur mein älterer Sohn und ich. Und manchmal begleitet uns dabei Lucky, unser zehnjähriger Hund.

Da meine Familie auch Kühe hält und wir Milch für Walliser Käsereien produzieren, kennt sich mein Wagen gut mit Alpenstrassen aus. Ihm ist keine Steigung zu steil. Und wenn ich auf dem Anhänger die schwere Grasschneidemaschine transportiere, murrt er auch bei einer Tonne Gewicht hintendran nicht.

Der Motor ist nach wie vor der erste, viele weitere Teile sind ebenfalls original. Auf Volkswagen ist eben Verlass, auch im Ausland: Wir waren mit unserem unzerstörbaren
Passat schon oft in den Ferien, von Frankreich über Deutschland bis hin nach Italien und Spanien. Und ich werde ihn noch so lange weiterfahren, wie er Lust dazu hat.

Share This

Your browser is outdated!

For the best user experience, please update your browser.