Stay tuned! | Volkswagen Blog

Stay tuned!

Apr 27, 2018 | Motorsports

Rennfahrer Florian Thoma ist seit 2018 offizieller Markenbotschafter von Volkswagen Schweiz. Mit Siegen bei den 24 Stunden von Dubai und in der Serie TCR Middle East begann die Saison des 22-jährigen Berners äusserst erfolgreich. In diesem Blogpost berichtet Florian Thoma nach jedem Rennwochenende exklusiv für VW von seinen Eindrücken, Erlebnissen – und Erfolgen. Stay tuned!

Schwieriges Wochenende in Most

Was Anfang Woche mit Halsweh anfing, endete am Wochenende in einer akuten Mandelentzündung. Unter heftigen Schmerzen und voll Medikamente erlebte ich ein Most-Wochenende zum Vergessen.

Das freie Training vom Freitag konnte ich noch einigermassen mithalten. P2 hatte noch hoffen lassen. Im anschliessenden Quali brachte ich keine ganze Runde zusammen. Die Kraft und Konzentration fehlten um eine Top Leistung abzuliefern. Nach jeder schnellen Sektor-Zeit machte ich im nächsten Sektor Fehler, die mich zurückwarfen. P18 war dann alles was ging. Enttäuschend, ich hatte mir viel vorgenommen.

Mit wenig Schlaf ging`s ins 1. Rennen. Ich hatte mir zwar viel vorgenommen, musste aber schnell merken, dass mir die Kraft und die Konzentration fehlten, auch bekam ich nur schwer Luft im Auto. Kurzzeitig schaffte ich P10, verbremste mich aber und fiel zurück. P14 war am Samstag alles was ging. Enttäuschend, aber wenigstens ein paar Punkte.

Auch am Sonntag wieder gleiche Vorzeichen. Wieder von P18 gestartet hatte ich einen guten Start und war nach 2 Kurven bereits auf P11. Ein Rempler von hinten schickte mich ins Kies und auf P18 zurück. Ich konnte mich dann nochmals auf P13 vorarbeiten, fiel aber nach einem weiteren Verbremser wieder auf P16 zurück. Die nachträgliche 1 Sekunden Strafe kostete mich nochmals 2 Plätze. Schade um die verlorenen Punkte.

Mein Team hat alles gemacht um mich zu unterstützen, aber mehr war von meiner Seite in diesem Zustand nicht drin. Nach dem unverschuldeten Ausfall in Oschersleben nun das Debakel in Most. Den Saisonstart hatte ich mir definitiv anders vorgestellt.

Ich muss sehen, dass ich rasch wieder auf die Beine komme und mich für den nächsten Einsatz am Red Bull Ring optimal vorbereiten.

Der Mai ist für uns Renn-Frei. Ich werde in dieser Zeit für VW-Schweiz Einsätze fahren und mein Nordschleifen-Permit am Nürburgring absolvieren.

Die TCR-Germany Saison ist noch lang. In der Meisterschaft wird noch viel passieren. Ich werde zurückkommen und dabei ein Wort mitreden.

Das nächste Rennen findet am 08. und 10. Juni 2018 am Red Bull Ring (Austria) statt. Alle Termine für die TCR Germany finden Sie hier.

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand, folgen Sie Florian Thoma auf Facebook und Instagram

TCR Germany Oschersleben (13. bis 15. April)

Ich habe mich wahnsinnig auf den Saisonstart der TCR Germany gefreut. Beim freien Training und in der Qualifikation zahlte sich mein Training am Simulator aus – ich wurde Zweiter.
Am ersten Renntag hatte ich einen hervorragenden Start und wollte die Möglichkeit nutzen, in Führung zu gehen. Leider landete ich durch eine Berührung meines Gegners während des Überholmanövers in der ersten Kurve im Kies. Das Rennen war an dieser Stelle für mich bereits zu Ende.

Am zweiten Renntag startete ich auf Position 9 (Reversed Grid), und es gelang mir, einige Plätze gutzumachen. Nach dem Restart konnte ich noch einen weiteren Fahrer überholen und landete auf dem 5. Platz.

Dieser 5. Platz war für mich sehr wichtig, da er mir Punkte für die Gesamtwertung der Meisterschaft einbringt.

Die Saison hat gerade erst begonnen, und ich bin motiviert und freue mich, nächstes Wochenende in Most mein Können zu zeigen.

Share This

Your browser is outdated!

Please get a decent browser here or there